Telefonnummer
Sandra Cordes - Logo
Einzel-, Paar- und Familientherapie Teamberatung, Supervision
Sandra Cordes Hofstraße 71
48712 Gescher
  • Termine nach Vereinbarung
Paartherapie BocholtSandra Cordes Schwanenstr. 70
46399 Bocholt
Termin vereinbaren

Vorabhilfe

Stellen Sie mir Ihre Frage

Hier ist die schnellste und einfachste Form der inhaltlichen Kontaktaufnahme. Wenn Sie möchten, schildern Sie mir einfach kurz, was Sie belastet oder worin Ihre Problematik besteht. Ich werde dann versuchen, Ihr Kernproblem zu definieren und Lösungswege aufzuzeigen. Alles ohne jede Verpflichtung.

Nur Mut - ich freue mich von Ihnen zu hören.

Wenn Sie Fragen haben sollten, nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular und schreiben uns eine Nachricht. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.


Katrin (46)

"Seit knapp 3 Jahren arbeite ich als Teamleiterin in einem mittelständischen Unternehmen. Leider tappe ich immer wieder in die Falle, mich völlig zu verausgaben. Da mein vorheriger Chef das schamlos ausgenutzt hat, habe ich meinen alten Job, der eigentlich mein Traumjob war, gekündigt. Nun habe ich große Angst, wieder kündigen zu müssen, weil ich meinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden kann. Mein jetziger Vorgesetzter nutzt mich zum Glück nicht aus, sondern sagt eher „lassen Sie es ruhiger angehen“. Wenn ich mal den Mut habe „nein“ zu zusätzlicher Arbeit zu sagen, dann schlafe ich die ganze Nacht nicht. Haben Sie vielleicht einen kleinen Tipp, wie ich das abstellen kann?"

Hallo liebe Katrin,

danke, dass ich deine Frage veröffentlichen darf.

Ad hoc fallen mir direkt zwei Methoden ein, um festzustellen warum du handelst, wie du handelst. Das eine ist eine Systembrett (auch Familienbrett). So ermitteln wir deine Position im System Team und Firma und können diese verändern, bzw.  stärken. 

Das zweite ist eine Familienaufstellung. Da du immer wieder "in die Falle tappst", macht es Sinn nachzuforschen, woher deine Veranlagung dich zu verausgaben kommt. Möglicherweise hast du in deiner Familie gelernt, dass Arbeit vor eigenem Wohlbefinden geht. 

Ein schneller Tipp: Menschen neigen dazu, Verantwortung zu übernehmen, die sie überhaupt nicht haben: z. B. schludriges Arbeiten der Kollegen auszugleichen oder auszubaden. Überlass den Leuten in deinem Team die Eigenverantwortung für die Aufgaben, die sie zu erledigen haben. 

Mach dir am Ende der Woche eine Auflistung, was du in der Woche alles geschafft hast. Damit das Gefühle zu wenig geleistet zu haben verschwindet. 

Hör eine paarmal am Tag in dich hinein und frage dich, wie du dich gerade fühlst. 

So das sind ein paar kleine Tipps. Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

Falls du noch Fragen hast, melde dich in meiner Praxis unter 02542-8799680.

Mit den besten Wünschen Sandra Cordes

Zurück