Telefonnummer
Sandra Cordes - Logo
Einzel-, Paar- und Familientherapie Teamberatung, Supervision
Sandra Cordes Hofstraße 71
48712 Gescher
  • Termine nach Vereinbarung
Termin vereinbaren

Vorabhilfe

Stellen Sie mir Ihre Frage

Hier ist die schnellste und einfachste Form der inhaltlichen Kontaktaufnahme. Wenn Sie möchten, schildern Sie mir einfach kurz, was Sie belastet oder worin Ihre Problematik besteht. Ich werde dann versuchen, Ihr Kernproblem zu definieren und Lösungswege aufzuzeigen. Alles ohne jede Verpflichtung.

Nur Mut - ich freue mich von Ihnen zu hören.

Wenn Sie Fragen haben sollten, nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular und schreiben uns eine Nachricht. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.


Joachim (37)

"Guten Tag,
ich werde versuchen es so gut zu formulieren wie ich kann.
Ich lebe seit 2 Jahren in einer Beziehung, in der letzten Zeit haben sich bei mir Finanzielle Probleme gezeigt die ich meiner Freundin eigentlich mit Absicht verheimlicht habe um sie zu schützen weil sie auch Probleme hat. Als ich ihr das in einem Brief schrieb fühlte sie verletzt und hat mich aus der Wohnung geworfen. Je mehr ich drüber nachdenke so weiß ich das es nicht in Ordnung war was ich getan habe. Ich habe sie in ihrem Vertrauen sehr verletzt. Und je mehr ich über mein Handeln nachdenke so spüre ich das ich ein größeres Problem habe und zwar die Angst mich den Problemen zu stellen. Woher kann eine solche Angst den kommen? Wie kann ich gegen diese Angst angehen.
Ich hoffe sie können mir helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Joachim"

Lieber Joachim,

vielen Dank für Deine Offenheit und, dass ich Deinen Beitrag veröffentlichen darf.

Meine Frage zuerst einmal: woher rühren Deine finanziellen Probleme? Verdienst Du zu wenig für den Lebensunterhalt? Kaufst Du Dinge, die Du Dir eigentlich nicht leisten kannst? Zockst Du?

Woher die Angst kommt? Wahrscheinlich von einer Selbstwertproblematik. Menschen verheimlichen, dass sie Fehler und Probleme haben, wenn sie glauben, nicht gut genug zu sein. Und sobald der Partner das herausfindet fürchten sie, von ihm verlassen zu werden. Du hast schon sehr gut selber erkannt, dass Du Angst hast Dich Deinen Problemen zu stellen.

Bei manchen Menschen ist es so, dass sie in der Vergangenheit immer vermittelt bekommen haben, dass sie nichts Wert oder nicht gut genug sind, vielleicht von Mutter oder Vater. Und wenn etwas schief läuft (wie bei absolut Jedem) führen sie das darauf zurück, dass sie nichts Wert sind. Dann beginnen die Heimlichkeiten und Vertuschungen, damit die Anderen es nicht merken und sich abwenden. 

Ich halte es für schwierig, alleine "gegen die Angst anzugehen", denn wenn Du es könntest, hättest Du es in der Vergangenheit schon getan. Wichtig ist für dich, mit therapeutischer Hilfe den Grund herauszufinden. Den Feind, den man kennt kann man besiegen. Danach werden dann Schritt für Schritt Deine Angst und Deine Problem abgebaut. 

Ich hoffe, ich konnte ein bißchen weiterhelfen.

Viele liebe Grüße

Sandra Cordes

Zurück